VEREIN STI MOBIL

Die sozialpädagogische Einzelwohnbetreuung ist eine stundenweise Betreuungsform für Kinder und Jugendliche, die in ihrer Ursprungsfamilie oder bereits in einer eigenen Wohnung leben. Das Ausmaß der Betreuung wird mit der zuständigen Behörde je nach Notwendigkeit geregelt, sollte aber zehn Stunden pro Woche nicht unterschreiten.

Die sozialpädagogische Einzelwohnbetreuung ist auf das individuelle Verhaltensbild des Jugendlichen abgestimmt. Wenn der Sozialpädagoge, das Team und die Behörde zu dem Schluss kommen, dass bestimmte Lernziele erreicht wurden, so wird die Gesamtstruktur der neuen Situation entsprechend umgestaltet (mehr oder weniger Betreuungszeit, Wohnortwechsel, Arbeitsplatz, Umfeld, …). Zusätzlich sind Förderungen möglich, um spezielle Probleme oder Verhaltensweisen der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen anzugehen. Ressourcen wie Erlebnispädagogik, Psychotherapie, Soziotherapie, Sensibilisierungs- und Wahrnehmungsübungen, Übungen zur Körpererfahrung, Trauer- und Ablösearbeit, usw. können als begleitende Angebote hinzugefügt werden, jeweils nach Absprache mit dem zuständigen Jugendhilfeträger.

Auch beim Verein STI Mobil sind oder werden großteils alle unsere Mitarbeiter ab Anstellung in einem 330 UE umfassenden Zertifikatslehrgang auf Gewaltprävention/Gewalt- und Traumapädagogik geschult.

ECKDATEN

Aufnahmealter: bis max. 20 Jahre
Geschlecht: weiblich und männlich
Struktur: Einzelwohnbetreuung, Nachbetreuung
Betreuungsintensitätrund um die Uhr nach Bedarf
Personal: mind. 5 Sozialpädagogen (bedarfsabhängige Anzahl),
1 Teamleiter

Standort: Stadlkirchen 19b, 4407 Dietach

LEITUNG STI MOBIL

DSP Axel SCHMID M.Sc 
Tel .: 0676 - 470 51 35
axel.schmid@verein-sti.at